Pressemitteilung: Kohlebahn mit 800kg Pyramide und Lock-ons blockiert!

Die Pyramide befindet sich in etwa bei diesen Koordinaten: 51°42’34.6″N 14°27’00.1″E – Falls ihr sie nicht gleich findet, geht die Schienen entlang – sie ist südlich der Autobahnüberführung.

Wegbeschreibung: Verlasst die A15 an der Abfahrt Roggosen. Fahrt dann in südlicher Richtung in den Ort Roggosen. Gleich hinter dem Ortseingang biegt ihr hinter dem Waldhotel rechts ab, und folgt dann immer weiter dem Waldweg, bis ihr die Kohlebahn erreicht.

Pressemitteilung: Kohlebahn mit 800kg Pyramide und Lock-ons blockiert! weiterlesen

Solidarität mit „Stop Fennovoima“’s Kampf gegen Atomkraft!

solifinnlandSeit mehr als einem Jahr leisten in Finnland Aktivist_innen  direkten Widerstand gegen den Neubau eines Atomkraftwerks – in Form einer Besetzung. Während einer Aktionswoche dort (vom 22.4. bis zum 1. Mai) hat nun die Polizei beide Camps dort geräumt und verwüstet. Sie ging mit massiver Gewalt gegen die Aktivist_innen vor, die sich zumeist in die Wälder retten konnten. Es gab Dutzende Festnahmen, die zum Teil immer noch andauern. Solidarität mit „Stop Fennovoima“’s Kampf gegen Atomkraft! weiterlesen

Einladung zur Waldwoche

WaldwocheSeit Anfang März 2016 ist ein Waldstück im Rodungsgebiet des Tagebaus Nochten besetzt. Mit LAUtonomia wollen wir einen Ort des Widerstandes im Lausitzer Braunkohlereviers schaffen, einen Ort der Verständigung und der Planung. Braunkohle, Tierausbeutung, Militarismus – viel von dem, was dieses System am Laufen hält, kann in der Lausitz angetroffen und bekämpft werden. In Zeiten des politischen Rechtsrucks und steigender staatlicher Repression ist es umso notwendiger, in der Provinz Projekte zu schaffen und den Kampf ins Hinterland zu tragen.

Einladung zur Waldwoche weiterlesen

Update zu Sara: Seit mehreren Wochen frei

schließerNach reiflicher Überlegung haben wir uns zu einer Änderung der Außenkommunikation in Bezug auf Saras Fall entschlossen. In den vergangenen Wochen gab es Vorgänge, die wir auf anwaltlichen Rat hin nicht sofort veröffentlicht haben. Dies holen wir nun an dieser Stellte nach, und bitten euch um Verständnis für die Zurückhaltung.

Update zu Sara: Seit mehreren Wochen frei weiterlesen

Dahin gehen wo es wehtut

Dies ist ein Beitrag von einem, der sowohl bei LAUtonomia als auch Ende Gelände aktiv ist. Das ist aber mehr oder weniger Zufall und sagt nichts über das Verhältnis von Ende Gelände und LAUtonomia.

Die AG Umwelt der TU Bergakademie Freiberg hatte mich eingeladen, einen Ende-Gelände-Mobivortrag zu halten.
Meine Bitte:
Ich halte auch eine LAUtonomia-Infoveranstaltung. Wir einigten uns darauf, beide Vorträge hintereinander zu halten und gemeinsam zu bewerben.
So ging denn auch einige Tage vorher eine entsprechende Mail über den Uniinternen Mailverteiler. Dahin gehen wo es wehtut weiterlesen

Huba ist frei!!!

Unser Kompa Huba, der seit dem 22.03 in Haft saß, ist wieder frei!

Bei Sara’s Prozess wurde ihm beim Verlassen des Saales durch Zivilpolizei und Justizbeamt*innen die Tür versperrt. Sie sagten ihm, dass er einen offenen Haftbefehl hat (begründet durch Fluchtgefahr) und führten ihn in Handschellen ab.

Weitere Informationen zu Huba’s Verhaftung und Knastaufenthalt findet ihr beim ABC Rhineland.