Yu ist frei!

Gestern hat sich Yu dazu entschieden ihre Personalien anzugeben. Sie wurde heute aus der JVA entlassen und ist jetzt frei!

Bei dem Gerichtsverfahren vor einer Woche wurde sie zu einem weiteren Monat Haft verurteilt. Sie ist in Berufung gegangen, wodurch sie das Urteil anfechtet. Durch die Angabe ihrer Personalien entfaellt nun der Haftgrund und sie wurde entlassen.
Das Berufungsverfahren steht noch aus und wird wahrscheinlich bald in Cottbus stattfinden.
Sobald der Termin feststeht werden wir ihn hier veroeffentlichen.
Yu freut sich auf jeden Fall sehr, wenn viele Menschen zum Prozess kommen 🙂

Sie* bedankt sich sehr fuer die vielen Briefe und den Support, den sie waehrend ihrer Zeit im Knast bekommen hat!
Briefe sind ein wichtiger Kontakt zur Aussenwelt und bricht ein Stueckweit die Isolation und gibt Kraft.
Leider sind immernoch Menschen der Anti-Kohle Bewegung in Haft. Auf der Seite des ABC Rhineland findet ihr mehr infos und ihre Adressen um auch ihnen zu schreiben und sie zu unterstuetzen.

Until all are free no one is free!

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Yu ist frei!“

  1. Also deine Entscheidung deinen Namen doch abzugeben.
    Ich finde dann hättest du es auch früher tun können und dir den Knast ersparen können.
    Der Bewegung schadest du damit. Denn der Staat weiß jetzt das Knast reicht damit Mensch einknickt.
    Der Bewegung viel Kraft und Yu erholl dich und mach weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.