Here we go – Wald im Rodungsbereich des Tagebaus Nochten besetzt

LAUtonomia startet

DSCF0205Am vergangenen Wochenende haben wir eine Waldbesetzung nahe des Dorfes Rohne, das für den Tagebau abgebaggert werden soll, errichet. Mit dem heutigen Tag wird unser Projekt öffentlich. Es wurden zunächst drei Plattformen in die Kronen einer Gruppe uralter Eichen direkt an der Rodungskante gezogen.

Kommt vorbei!

Die Besetzung ist ein offener Raum – wir laden euch alle ganz herzlich ein, mit uns dort zu leben und zu kämpfen. Kommt vorbei, zieht ein, macht mit!

Wir wollen dauerhaft in der Lausitz bleiben und Widerstand gegen den Braunkohleabbau und andere Unterdrückungsformen leisten. Für Hintergründe und mehr Infos schaut euch einfach auf dieser Website um.

Updates gibts auf unserer Twitterseite: twitter.com/LAUtonomia
oder bei Facebook: https://www.facebook.com/LAUtonomia-947245221990480/

In der linken Seitenleiste könnt ihr euch auf unseren Räumungs-SMS-Verteiler oder unseren Mail-Newsletter setzen lassen.

In den nächsten Wochen wird es in mehreren Städten Infoveranstaltungen zu LAUtonomia geben – die genauen Orte und Daten findet ihr unter „Termine„. Wenn es in eurer Stadt noch keine Veranstaltung gibt, organisier gerne einen Raum und schreib uns: lautonomia@riseup.net

Ein Gedanke zu „Here we go – Wald im Rodungsbereich des Tagebaus Nochten besetzt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.